Herzinfarktrisiko senken

Herzkreislauf-system mit e-Bike fahren in Schwung bringen
 

Mit dem e-Bike das Herzinfarktrisiko senken

Nicht nur im höheren Alter sind viele Menschen vom Risiko eines Herzinfarkts betroffen. Die Ursachen dafür sind verschieden, haben aber häufig mit zu wenig Bewegung zu tun. Sportliche Betätigung bringt den Blutkreislauf auf Trab und erhöht das Schlagvolumen des Herzens. Gerade Menschen in fortgeschrittenem Alter haben unter Umständen mit Hindernissen zu kämpfen, die sie von täglicher Bewegung abhalten. Aber selbst kurze aktive Phasen am Tag helfen das Risiko eines Herzinfarkts zu senken, sowie zum Beispiel eine Elektrofahrrad- statt Autofahrt zur Arbeit oder zum Einkaufen. Ein e-Bike oder Pedelec macht den Schritt weg vom Auto und hin zur Bewegung leichter. Der Elektromotor an einem Pedelec unterstützt da, wo Gelenkprobleme, Rückenschmerzen, Übergewicht oder schlichtweg die fehlende Motivation vom Sport abhalten. Die Bewegung ist dennoch da, man ist an der frischen Luft und steigert die Gesundheit und die Lebensfreude.

 

 

Das e-Bike bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung

Der Punkt, der das Herz-Kreislauf-System wieder auf Trab bringt, ist keine Überanstrengung oder Qual, sondern ruhige und regelmäßige Bewegung. E-Bike fahren ist ein einfacher Weg um genau das zu erreichen: Das Auto in der Garage lassen und mit einem Fahrrad mit Elektromotor das Herz-Kreislaufsystem in Schwung bringen.

Herz-Kreislauf-System mit e-Bikes in Schwung bringenKörperliche Betätigung sorgt dafür, dass der Herzmuskel trainiert wird und somit besser arbeitet. Das Schlagvolumen erhöht sich durch Bewegung, was die Sauerstoffaufnahme des Herz-Kreislauf-Systems erhöht. Schon wenig, aber dafür regelmäßige Bewegung hat einen Effekt. Gemeinsam mit dem e-Bike lässt sich ein Weg hin zu einem aktiveren Leben finden. Indem die eigene Tretkraft durch den Elektromotor des Pedelecs unterstützt wird, können auch längere Strecken ohne eine zu große körperliche Belastung absolviert werden. So macht das Fahren mit einem e-Bike mehr Spaß und ist dennoch ein ausgezeichnetes Training für das Herz. Ein langsamer, aber dennoch merklicher Anstieg der persönlichen Fitness wird erreicht, ohne sich zu überfordern oder die Gelenke zu stark zu belasten. Kleinere und größere Touren mit Ihrem Pedelec sind keine Herkulesaufgabe und senken effektiv das Risiko eines Herzinfarkts. Hierzu reichen schon kurze aber dafür regelmäßige sportliche Aktivitäten.

 

Aktiv mit dem e-Bike: Weniger Belastung, höhere Lebensqualität

Beim Herzen kommt alles zusammen. Die Lungenmuskulatur, die Fitness, die Lebensfreude. Umso wichtiger ist es, nicht zuletzt dem Kreislauf und dem Herzmuskel etwas Gutes zu tun. Ein gesundes, nicht zu anstrengendes und vor allem regelmäßiges Training, wie das Fahren mit einem Pedelec oder Speed-Pedelec, hilft bei vielen körperlichen Beschwerden. Nicht zuletzt steigert es aber auch ein gutes Lebensgefühl. Allein oder in Gesellschaft Bewegung an der frischen Luft zu genießen ist für die ältere Generation genauso wichtig wie für jüngere Menschen. Fahren mit einem e-Bike hilft Hindernisse wie Übergewicht, Gelenkbeschwerden und ähnliches zu überwinden, damit der Kreislauf über all das hinweg in Schwung kommt und somit einem Herzinfarkt vorgebeugt wird.

Lebensfreude mit e-Bikes steigern

 
 
 

Mehr Aktivität durch die Unterstützung von e-Bikes